Herzlich Willkommen!

Ich bin Abgeordnete der Linksfraktion im Bundestag und informiere hier über meine parlamentarische und außerparlamentarische Arbeit - als religionspolitische Sprecherin der Fraktion, als Mitglied im Verteidigungsausschuss des Bundestags und stellvertretendes Mitglied im Menschenrechtsausschuss.Zudem bin ich im Parteivorstand der LINKE aktiv und widme mich dort dem Schwerpunkt Antifaschismus und Antirassismus.

Solidarität mit der Bewegung für Demokratie, Frieden und soziale Gerechtigkeit in Mali – Bundeswehr abziehen

Mali ist im Umbruch. Vor knapp einem Monat trat der malische Präsident Ibrahim Boubacar Keita nach einem Militärputsch durch ranghohe Generäle des malischen Militärs zurück. Der Putsch ist nur im Kontext des seit Jahren gewachsenen breiten gesellschaftlichen Widerstands zu verstehen. Einmal mehr wird jetzt das Scheitern der militärischen Strategie der EU, der deutschen und der französischen Regierung in Mali und der Sahel-Zone offenbar. In einem Hintergrundpapier erkläre ich die Hintergründe der aktuellen Situation, ordne die Auseinandersetzungen um einen zivilen Übergang ein und ziehe Schlüsse für Die LINKE.

Predigt in der Berliner Martha-Gemeinde

Am Sonntag, den 13. September 2020 durfte ich in der Martha-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg predigen. Es ging um die Geschichte des Oberzöllners Zachäus; um strukturelle Ungerechtigkeit, Korruption, Gerechtigkeit und Veränderung - Themen, die aktueller nicht sein könnten.

Weiterlesen

DIE LINKE fordert Produktionsstopp der hessischen Rüstungsindustrie und ein Verbot von Waffenexporten

Pressemitteilung der hessischen LINKEN zum Antikriegstag am 01. September:

»Auch von hessischem Boden geht Krieg aus«, erklärt Jan Schalauske, Landevorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. »In hiesigen Rüstungsschmieden werden Waffen produziert, die in Krisen- und Kriegsgebiete in alle Welt exportiert werden. DIE LINKE fordert: Sofortiger Produktionsstopp der Rüstungsindustrie, Schluss mit den Waffenlieferungen in alle Welt. Das Land Hessen muss sich für Rüstungskonversion einsetzen. DIE LINKE steht für eine Politik, die die Bedürfnisse der Menschen zum Maßstab nimmt und nicht die Profite der (Rüstungs-)Industrie. Die Corona-Pandemie zeigt: Das jahrelange Kaputtsparen des Gesundheitssystems kostet Menschenleben. Gleichzeitig werden Milliardenbeträge trotz Pandemie an die Rüstungsindustrie vergeben.«

Weiterlesen

Auslandseinsätze beenden – Rüstungsexporte verbieten!

Erklärung anlässlich des Antikriegstages am 1. September 2020:

Am 1. September 1939 begann mit dem Angriff der deutschen Wehrmacht auf Polen der Zweite Weltkrieg. Die Gesamtopfer dieses Krieges, den Nazideutschland verantwortete, sind mehr als 55 Millionen Tote, davon allein 28 Millionen Menschen in der Sowjetunion. Über sechs Millionen Jüdinnen und Juden und fünfhunderttausend Sinti und Roma wurden ermordet. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz und am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht, die entsetzliche Verbrechen verantwortete, gegenüber der Sowjetunion, den USA, Großbritannien und Frankeich. Europa lag in Trümmern. Alle diejenigen, die ein antifaschistisches Deutschland wiederaufbauen wollten, waren sich einig, dass es nach der Verantwortung für zwei Weltkriege in einem Jahrhundert keine deutsche Armee mehr braucht. Der Schwur von Buchenwald „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“ schloss mit ein, dass es keine deutsche Wiederbewaffnung geben sollte und keine deutsche Rüstungsindustrie, die aus dem Tod ein Geschäft macht.

Weiterlesen

Twitter




Ich habe mich heute am Klimastreik in Darmstadt beteiligt. Es ist wichtig, dass die Bewegung für Klimagerechtigkeit neuen Aufschwung erfährt. Der verantwortungslose Umgang der Regierung mit dem Planeten geht ungebrochen weiter. System Change not Climate Change! @_verdi https://t.co/PeZ23OlPz5

ch_buchholz photo



Solidaritätsbesuch bei den Aktivistinnen und Aktivisten in Dannenröder Wald. Danke für den herzlichen Empfang.
Keine Räumung der Camps!
Für einen sofortigen Baustopp und den Erhalt des #Danni!

#Dannibleibt #WaldstattAsphalt #keineA49 #DannenroederWald https://t.co/KVfH2Y6eXE

ch_buchholz photo



Komme gerade in Dannenrod an. Zur parlamentarischen Beobachtung und, um Solidarität auszudrücken. Keine Räumung des Camps!
#Dannibleibt #WaldstattAsphalt #keineA49 #DannenroederWald https://t.co/ucXXqbslwN

ch_buchholz photo



Am Samstag findet die Aktivenkonferenz von @aufstehengegen statt. Wir wollen erste Weichen für die Wahlkämpfe gegen die AfD & rechte Hetze im Wahljahr 2021 stellen. Coronabedingt kann man parallel auch online teilnehmen. Infos auf https://t.co/5wgLT5LJ24 https://t.co/6eVlN0Vj1t

ch_buchholz photo

Facebook


Christine Buchholz

Christine Buchholz

Wie gehen wir in Deutschland mit Rassismus um? Wie tief sitzt das Problem und welche Lösungsansätze hat die Politik? Wie können Religionen Stütze im „Kampf gegen Rassismus“ sein? Diese Frage habe ich auf Einladung der Ahmadiyya Muslim Jamaat Groß-Gerau in der Stadthalle Groß Gerau mit Vertreter/innen aus der antirassistischen Beratungsarbeit, Religion, Wissenschaft und Politik diskutiert.
Eine spannende Debatte auf dem Podium und mit dem Publikum. Es ging um die Rolle von Politik, Medien und Religionsgemeinschaften im Umgang mit strukturellem und alltäglichen Rassismus. Und es ging darum, was jede/r einzelne gegen Rassismus tun kann.
In Groß Gerau hatte sich im März ein rassistischer Vorfall ereignet. Eine junge Frau mit Kopftuch war an einer Bushaltestelle rassistisch beleidigt worden. Als der Bus kam und die Frau einsteigen wollte, kippte der Mann ihr sein Getränk über den Kopf. Niemand griff ein. Nicht der Busfahrer, nicht die Passagiere, nicht die anderen Personen die an der Haltestelle warteten. Auch die Polizei hilft nicht, als die Frau Anzeige erstatten möchte. Sowas würde schließlich »immer wieder« vorkommen.
Danach hat sich ein Aktionsbündnis gegründet. Auch die gestrige Veranstaltung leistet hoffentlich einen Beitrag dazu, dass nicht mehr weggeschaut wird.
#keinplatzfürhass #MuslimegegenRassismus

Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland EKHN Beratungsnetzwerk Hessen - gemeinsam für Demokratie gegen Rechtsextremismus Aufstehen gegen Rassismus

Christine Buchholz

Christine Buchholz

Ich habe mich heute an dem globalen Klimastreik in Darmstadt beteiligt. Es ist wichtig, dass die Bewegung für Klimagerechtigkeit neuen Aufschwung erfährt. Der verantwortungslose Umgang der Regierung und Konzerne mit diesem Planeten geht ungebrochen weiter.
System Change not Climate Change!
#dannroederwald #endegelaende ver.di