Kein Generalverdacht gegen Araber

18. November 2010  Gegen Rechts, Presseerklärungen

Die gestrigen Äußerungen des Berliner Innensenators Ehrhart Körting kommentiert Christine Buchholz, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Partei DIE LINKE:

Die Terrordebatte darf nicht dazu genutzt werden, arabische Mitbürger unter Generalverdacht zu stellen. Körtings Aufruf an die Bevölkerung, ausländische Nachbarn zu bespitzeln, ist nicht hinnehmbar. Er befördert Misstrauen und rassistische Vorurteile. In der öffentlichen Wahrnehmung entsteht so das Bild eines gewalttätigen Islam. In der Realität lehnt die überwältige Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime Terroranschläge ab. Wenn man Terrorgefahr verhindern möchte, muss die Bundesregierung ihre Beteiligung am “Krieg gegen den Terror” einstellen.


Ausdruck vom: 25.04.2017, 18:13:45 Uhr
Beitrags-URL: http://christinebuchholz.de/2010/11/18/kein-generalverdacht-gegen-araber/
© 2017 Christine Buchholz, MdB