Protestaktion bei der Hauptversammlung von Rheinmetall

Aktion vor der Hauptversammlung der Rheinmetall AG
Rheinmetall baut mit am Leopard-2-Panzer, von denen 270 – 600 nach Saudi-Arabien exportiert werden sollen. Saudi-Arabien ist eine menschenrechtsverachtende Diktatur. Friedensbewegte wollen am 14. 5. in Berlin vor der Hauptversammlung von Rheinmetall eine Kundgebung durchführen und mit einer Blutaktion die menschenverachtende Produktions-Politik anprangern!

Flugblatt zur Aktion

Infos auch unter www.Leo-Kette.de und www.aufschrei-waffenhandel.de

Drucken