Kann Religion bei Migration und Integration helfen?

Eine Veranstaltung der LINKEN Dahme-Spreewald

Diskussion mit Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime Deutschlands und Christine Buchholz MdB und religionspolitische Sprecherin der LINKEN

Ende des letzten Jahrhunderts wurde zusammen mit dem „Ende der Geschichte“ auch das Ende der Religion verkündet. Ein paar Jahre später hat sie uns wieder eingeholt. Aber wie können Christen, Muslime und Juden zusammenleben, wo jede und jeder doch sein eigenes Bekenntnis hat? Und dazu noch die sehr vielen Menschen, die an keinen Gott glauben oder alles Religiöse gar verspotten? Wie kann eine Gesellschaft mit solchen Unterschieden umgehen?

Drucken