Deutsche Verteidigungspolitik in neuer Verantwortung

Vortrag im Rahmen der DGAP-Vortragsreihe

“Deutsche Verteidigungspolitik in neuer Verantwortung – Die Fraktionssprecher positionieren sich”

durch die verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag Christine Buchholz, MdB

bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik,

2014 war ein Jahr großer sicherheitspolitischer Krisen in Europa und seiner Peripherie: Das Vorgehen Russlands in der Ukraine, der „Islamische Staat“ und die Ebola-Epidemie haben uns exemplarisch die vielfältigen und komplexen Bedrohungen vor Augen geführt. Deutschland muss und will mehr Verantwortung in dieser konfliktreichen Welt übernehmen. Gleichzeitig sind die Ausrüstungsmängel der Bundeswehr eklatant. Die deutsche Verteidigungspolitik steht auf dem Prüfstand: Wie sollte ein verstärktes deutsches Engagement konkret aussehen? Haben wir das richtige verteidigungspolitische Mindset, um die Bedrohungen zu bewältigen? Wo stehen wir bei der Neuausrichtung der Bundeswehr? Hat sie die richtigen Fähigkeiten? Wie kann man der deutschen Öffentlichkeit die nötigen Veränderungen besser vermitteln? Können wir unseren Bündnisverpflichtungen nachkommen?

Die Veranstaltung ist leider nicht öffentlich. Interessierte wenden sich bitte an die DGAP oder an das Bundestagsbüro von Christine Buchholz.

Drucken