Luxemburg-Liebknecht-Gedenken: 15. Januar 1919 – 15. Januar 2013

Am 15. Januar 1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht von
Offizieren konterrevolutionärer Truppen ermordet. Rosa Luxemburg und
Karl Liebknecht sind für uns Vorbilder. Sie geben uns mit ihren theoretischen
Schriften und praktischen Aktionen Ansporn zur Veränderung der Gesellschaft.
Kommt am Dienstag, 15. Januar 2013, um 17.30 Uhr zur Gedenkdemonstration.

Beginn Joachimsthaler Straße Ecke Kurfürstendamm.
Kundgebung um 18 Uhr auf dem Olof-Palme-Platz am Elefantentor zum Zoo.
Auf der Kundgebung wird Christine Buchholz (MdB) sprechen. Aktueller
Anlass ist die in dieser Woche von der Bundesregierung vorgesehene Verlängerung
des Mandats für den Kriegseinsatz der Bundeswehr in Afghanistan.
Im Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht fordern wir:
Truppen raus aus Afghanistan!
Danach gemeinsamer Gang zu den Gedenkstätten für Rosa Luxemburg
(Rezitation: Dr. Seltsam) und Karl Liebknecht (Kurze Ansprache: »Schule
gegen Militär«).

Veranstalter: Friedenskoordination Berlin

Flugblatt zur Demonstration

Drucken