Kontakt

Wahlkreisbüro Offenbach

Bernardstraße 6763067 Offenbach Per Oldehaverchristine.buchholz.wk@bundestag.de069/85095327

Wahlkreisbüro Frankfurt

Allerheiligentor 2-460311 Frankfurt Lisa Hofmannchristine.buchholz.wk02@bundestag.de069/97097964

Büro Berlin

Platz der Republik 111011 Berlin Katja KabaBüroleiterinchristine.buchholz@bundestag.de Lucia SchnellWissenschaftliche Mitarbeiterinchristine.buchholz.ma01@bundestag.de Frank RenkenWissenschaftlicher Mitarbeiterchristine.buchholz.ma02@bundestag.de Ava MatheisWissenschaftliche Mitarbeiterinchristine.buchholz.ma70@bundestag.de Hannes MaerkerStudentischer Mitarbeiterchristine.buchholz.ma06@bundestag.de









Christine Buchholz, MdB christine.buchholz@bundestag.de‭+49 30 22775062

Foto: Rico Prauss

Foto: Michael Breyer

Bartels gibt den Aufrüstungsbeauftragten

Pressemitteilung von Christine Buchholz, 20. Februar 2018: „Der Wehrbeauftragte gibt den Aufrüstungsbeauftragten: Öffentlichkeitswirksam beklagt Hans-Peter Bartels die vermeintliche Unterfinanzierung der Bundeswehr – um damit Akzeptanz für die geplante Aufstockung des Wehretats zu schaffen. Dabei räumt er in seinem Bericht selbst ein: ‚An finanziellen Mitteln fehlte es 2017 nicht‘.


Groko nährt Generalverdacht gegen Muslime – Der Islam und der Koalitionsvertrag

Der Islam/Muslime kommen im Koalitionsvertrag fast ausschließlich im Kontext von Extremismusprävention und Sicherheit vor. Insgesamt sieben Mal werden die Begriffe „Islamismus", „islamistischer Extremismus", „islamistischer Terrorismus", „radikaler Islam" benutzt, dabei fehlt jede Trennschärfe. Auch die Fortführung der Islamkonferenz wird dieser Logik entsprechend im Kapitel „Prävention" erwähnt. Angesichts dieser Grundausrichtung wirkt der positive Bezug auf den Dialog mit Religions- und…


Warnstreik nötig – Arbeitgeber schlagen gute Angebote aus

Nachdem auch bei der Tarifverhandlung der IG Metall in Stuttgart am vergangenen Samstag keine Einigung erzielt werden konnte, treten die Kolleginnen und Kollegen der Vacuumschmelze in Hanau am 31. Januar in einen 24 stündigen Warnstreik. Dazu erkläre ich meine Solidarität: „Der Warnstreik bei der Vacuumschmelze findet meine volle Solidarität. Den Unternehmen in der hessischen Metallindustrie geht es hervorragend. Verantwortlich dafür sind die Belegschaften, die gute Arbeit geleistet haben.…


Warnstreik in Offenbach ein wichtiges Zeichen – Arbeitgeber müssen sich bewegen!

„In der Metall- und Elektroindustrie haben Leistungsdruck, flexible Arbeit und Überstunden in den letzten Jahren massiv zugenommen. Mit dem Erfolg, dass die Gewinne für die Unternehmer fleißig steigen. Und die Auftragsbücher sind weiterhin voll. Deswegen unterstütze ich mit Nachdruck die Forderungen der Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie“, erklärt  Christine Buchholz (MdB) anlässlich des heutigen Warnstreiks und der Demonstration der IG Metall in Offenbach. „Mit den Forderungen…


Zum Antisemitismusbericht

Als Antwort auf meine Nennung im Antisemitismusbericht habe ich diesen Brief an den Unabhängigen Expertenkreis Antisemitismus, an Dr. Juliane Wetzel und Patrick Siegele, geschrieben. Sehr geehrte Frau Dr. Wetzel, sehr geehrter Herr Siegele, im April dieses Jahres wurde dem Deutschen Bundestag durch die Bundesregierung der „Bericht des unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus“ zugestellt (Bundestagsdrucksache 18/11970). Ich habe den Bericht mit großem Interesse wahrgenommen und studiert. Ich…