Foto-Rückblick auf die Legislaturperiode seit September 2013

25. Februar 2017  Allgemein, In Bewegung

Es ist viel passiert in den letzten vier Jahren, die ich als Abgeordnete für die LINKE. Hessen im Bundestag verbringen durfte. Von Afghanistan bis Zypern, Antirassismus bis Zwangsausreise – ein unvollständiger Einblick in meine Arbeit der letzten vier Jahre.

1

4

August 2013: Gegen die NPD in Rüsselsheim – Dank vieler AntifaschistInnen hatten die Nazis aber nichts zu melden.

3

Oktober 2013: Auf der jährlichen gemeinsamen Übung von Heer und Streitkräftebasis der Bundeswehr. Einer stundenlangen Waffenschau für ein ausgewählten Publikums aus Bundeswehr, Politik und Wirtschaft. Bei mir hatte sie wohl nicht den erwünschten Effekt – ich war danach noch entschlossener: Unsere Kritik an der Bundeswehr als eine „Armee im Einsatz“ muss Ausgangspunkt für die Friedenspolitik der LINKEN bleiben.

2Unterstützung für die Frankfurter Kirchengemeinde Cantate Domino, die im Herbst 2013 gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern 22 afrikanische Flüchtlinge in einer Kirche aufgenommen hat.

5

Dezember 2013: Solidarität mit den Massenprotesten gegen die Troika auf Zypern.

8

Gegen Auslandseinsätze im Februar 2014

6

Frauentag 2014: Eine ganz besondere 8.März-Feier hatte ich beim Roma-Verein ‘Amaro Foro‘ in Berlin. Gemeinsam mit den Frauen auf dem Bild und weiteren Roma-Frauen aus Ex-Jugoslawien und Bulgarien feierte ich den Frauentag. Roma-Frauen sind nicht nur als Frauen unterdrückt, sondern auch rassistisch diskriminiert.

9Parteitag der LINKEN in Berlin 2014: Wir werden ein solidarisches Europa von unten aufbauen und werden es nicht den Reichen überlassen.

43Auch das gehört zu meiner Arbeit als Bundestagsabgeordnete: Radiointerviews zu Themen wie Militarisierung und Krieg.

10

April 2014: Deutsche Unternehmen haben jahrelang Material für Giftgasfabriken und Giftgasbestandteile, so genannte Dual-Use-Güter nach Syrien geliefert. Diese Lieferungen einzustellen wäre, neben der Beteiligung an der Vernichtung des Chemiewaffenprogramms Syriens in Munster, der wichtigste Beitrag, den zukünftigen Einsatz von Chemiewaffen zu verhindern, nicht die Entsendung der Bundeswehr ins Mittelmeer. Deshalb haben wir gegen die Entsendung der Marine gestimmt.

11

Im Juli 2014 diskutierte ich auf Einladung der LINKEN Berlin-Neukölln mit Lafi Khalil von der palästinensischen Gemeinde und Yossi Bartal von der israelischen Antikriegsorganisation ‘anarchists against the wall’. Über 100 Personen kamen zur Veranstaltung und diskutierten engagiert.

12

13Am 4. Oktober 2014, habe ich gemeinsam mit vielen anderen vor dem Berliner Reichtagsgebäude Drachen als Symbol gegen Überwachungs- und Kampfdrohnen steigen lassen. Die Idee, Drachen statt Drohnen steigen zu lassen, kommt aus Afghanistan. Sie wurde weltweit aufgegriffen, um überall gegen Kampf- und Überwachungsdrohnen zu protestieren. Die Menschen in Afghanistan, Gaza, Mali, Jemen, Pakistan, im Irak, an der Grenze zu Mexiko sind massiv von der Drohnenwillkür betroffen. Kampfdrohnen töten viele Zivilisten und hebeln die Demokratie und den Rechtsstaat aus.

14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

November 2014: Auf einer Reise nach Mali treffe ich unter anderem mit Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern zusammen, die für gerechte Lebens- und Arbeitsbedingungen kämpfen.

16

Februar 2015: Die Kolleginnen von J. Philipp in Hanau wehren sich gegen die Schließung ihres Betriebes.

17

18Blockupy 2015: 25.000 demonstrieren gegen EZB-Eröffnung.

150609_Piräus_Hafenarbeiter1

Reise nach Griechenland Mai 2015: Auf einer Versammlung von Vertretern der Hafenarbeitergewerkschaft aus allen griechischen Häfen, die sich gegen die drohende Privatisierung wehren.

150610_Distomo_Überlebender3

Reise nach Griechenland Mai 2015: Argyrios Sfountouris Überlebender des SS-Massakers von Distomo, der noch immer um Entschädigung kämpft.

23

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oktober 2015: Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag haben an der Aktion „Spreeboot“ von „Sea-Watch“ teilgenommen. Sie gingen auf der Spree an Bord eines Schlauchboots, in dem noch vor wenigen Monaten 121 Flüchtlinge das Mittelmeer durchquerten, bis sie nach 36 Stunden ohne Wasser und unter sengender Sonne gerettet wurden.

49

Januar 2016: Beratung der hessischen Kreisvorstände im Vorfeld der Kommunalwahlen. Unsere Botschaft für die Kommunalwahl am 6. März: Keine weitere Verschärfung des Asylrechts. Fluchtursachen bekämpfen und nicht Flüchtlinge. Wohnraum, Arbeit und soziale Gerechtigkeit – für alle!

19

Friedenskonferenz der LINKEN im März 2016

50März 2016: Kurz nach der Pressekonferenz zur Gründung des Bündnisses “Aufstehen gegen Rassismus – Deine Stimme gegen rechte Hetze”

22

Rede auf dem Ostermarsch in Bruchköbel/Hessen 2016

41

Juni 2016: Besuch von einer 10. Klasse aus Dietzenbach

42n

Juni 2016: Proteste für eine ILA ohne Rüstung und Militär!

46

Juni 2016: Hand in Hand gegen Rassismus in Berlin.

47neuJuni 2016: Die Linksfraktion im Bundestag hat zum 11. Runden Tisch Friedensbewegung eingeladen. Eine engagierte Diskussion über den NATO-Gipfel in Warschau, das geplante Weissbuch der Bundeswehr und geplante Aktionen der Friedensbewegung.

48

Juli 2016: Unterstützung für Ahmed Abdelhamed und Wesam Alfarawti, syrische Flüchtlinge, die gerade im Rahmen der AWO Kreisverband Frankfurt / Main-Initiative “Herzlich willkommen” eine App für Geflüchtete in Frankfurt entwickeln.

44

Strausberger Friedensfest im September 2016

45

September 2016: Vorstellung des Schwarzbuches zur Bundeswehr in Darmstadt

36n

September 2016: Warum werden Rüstungsexporte nicht verboten? Weshalb wählen Menschen die AfD? Wäre es nicht sinnvoll, wenn Flüchtlinge normal arbeiten könnten? Spannende Fragen und gute Ideen von Schülerinnen und Schülern der Alexander von Humboldt Schule aus Rüsselsheim, die mich im Bundestag besucht haben.

38

September 2016: Die malische Aktivistin und Globalisierungskritikerin Aminata Traoré hat die Linksfraktion besucht.

37n

September 2016: Die LINKE demonstriert mit vielen Anderen gegen TTIP und CETA.

39n

September 2016: Interview im ZDF zur Situation in Irak und Syrien.

2021Aktion der Offenbacher Flüchtlingshilfe als Protest gegen die Zustände in der Außenstelle des BAMF im Oktober 2016.

40

Oktober 2016: Solidarität mit den Streikenden von Zumtobel.

32November 2016: Landesparteitag der hessischen LINKEN in Bensheim. Wir schweigen nicht! Solidarität mit den Abgeordneten der HDP und allen, die in der Türkei unterdrückt werden.

33

November 2016: Mal wieder war wieder eine Gruppe aus Hessen zu Besuch in Berlin und im Bundestag. An dieser Stelle möchte ich mich für den Besuch bedanken und freue mich auf weitere Besuchergruppen!

34

November 2016: In Berlin habe ich bei attac über das Schwarzbuch und die Ausrichtung der Bundeswehr gesprochen und diskutiert, welche Alternativen es für eine wirkliche Friedenspolitik gibt.

31Januar 2017: Im Rahmen einer Besuchergruppe haben mich afghanische Flüchtlinge im Bundestag besucht.

26

Neujahrsempfang der LINKEN Offenbach 2017

27

Februar 2017: Red-Hand-Day

28

Februar 2017: Arbeitsgruppe auf der Regionalkonferenz der LINKEN zum Bundestagswahlprogramm

29

Februar 2017:  Die hessische Delegation der LINKEN zur Bundespräsidentwahl mit unserem Kandidaten Christoph Butterwegge.

 


Ausdruck vom: 23.10.2017, 13:26:42 Uhr
Beitrags-URL: http://christinebuchholz.de/2017/02/25/foto-rueckblick-auf-die-legislaturperiode-seit-september-2013/
© 2017 Christine Buchholz, MdB